Forschungsprojekt Training der Genuszuweisung für Kinder mit DaZ

der-die-das: WAS?

An alle Lehrerinnen der Klassenstufen 1-4 oder pädagogische Hort-Fachkräfte, die mit mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern arbeiten

 

Wie sicher sind Ihre SchülerInnen bei der Wahl der grammatischen Artikel?  

Fragebogen zur Genus-Verwendung bei mehrsprachigen und monolingualen Kindern

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Es heißt zwar: „die Sonne“ – aber: „der Mond“.

Deutsch ist leicht, wenn man es kann! Aber was ist, wenn man als Muttersprache eine Sprache spricht, in der es nun gerade umgekehrt ist: „la lune“ – oder in der es das Genusmerkmal gar nicht gibt, wie im Türkischen: „ay“ (=Mond)?

Die meisten Kinder, sogar ein Teil der Kinder mit Spezifischer Sprachentwicklungsstörung, erwerben das Genussystem ihrer Muttersprache ohne besondere Probleme. Dagegen kann der Erwerb des deutschen Genussystems für Kinder, für die Deutsch die Zweitsprache ist, große und hartnäckige Schwierigkeiten bereiten.

In einem Forschungsprojekt haben wir uns mit der Förderung der Genus-Fähigkeiten von Schulkindern mit L1 Türkisch beschäftigt und dabei zwei verschiedene Interventionsstrategien erfolgreich erprobt. Gerade für türkisch-deutsch sprechende Kinder sind die Genusprobleme auch am besten belegt.

 

Um herauszufinden, ob sich eine Ausweitung der Förderung auch auf Kinder mit anderen Herkunftssprachen lohnt, möchten wir Sie bitten, den umseitigen Fragebogen zu bearbeiten und entweder per Post, per Fax, per Scan/ Word-Datei mit Email oder anderweitig zurückzugeben. Sie brauchen zur Bearbeitung bestimmt höchstens 10 Minuten.

 

Bitte bis 31.12.2012 zurückschicken.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!!!

 

 

Prof. Dr. Christian W. Glück

 

p.s. Bitte auch an andere KollegInnen weitergeben!

 

Fragebogen zur Genusverwendung.docx
Microsoft Word Dokument 39.1 KB
Fragebogen zur Genusverwendung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.1 KB

Onlinefragebogen zur Genusverwendung

Den Onlinefragebogen zur Genusverwendung finden Sie hier.

Aktuelles

17.04.2018

Der Patch für den WWT 6-10

Kurzform-Normwert-Fehler ist da und wird leider noch gebraucht bei Neuinstallation des WWT 2. Auflage.